2-play-on-earth


--- Nach der Weltreise ---

 

Ab 2016: Bitte schau für alle aktuellen Bilder und Infos auf unserer -Seite vorbei. Diese ist öffentlich und du musst nicht auf Facebook registriert sein.

Oder einfach mal durch unsere neue Seite www.schaudy-unterwegs.at stöbern. Hier findest du unter anderem auch alle Vortragstermine und kannst unser Buch bestellen.

 

See you there!

 


 

03.12.2015, Graz (Österreich): Unsere Vortragssaison im Herbst geht geschmeidig über die Bühne und die Säle sind gut gefüllt. Bis Mitte Jänner ist Weihnachtspause. Im Frühling gibt es unter anderem 3 Termine in Graz :-)

 

  

 

  

 


18.09.2015, Graz (Österreich): Der Sommer ist eine erfrischende Mischung aus Arbeit für die zweite Auflage unseres Buchs, Familien-Abenteuer in den Österreichischen Wäldern, und Philipps Reisen in die Arktis. Ab November sind wir wieder in den Vortrgssälen zu finden ...

 

  

 


17.02.2015, Graz (Österreich): Unsere Frühjahrssaison ist gut angelaufen und mittlerweile befinden wir uns bereits wieder im Endspurt. Noch vier öffentliche Termine bis zum Sommer: Klagenfurt, Hittisau, Freiburg und Eibiswald. Alle Infos hier und auf unserer -Seite.

 

 

 


11.12.2014, Graz (Österreich): Wir haben unsere Herbstsaison erfolgreich beendet und gehen in die Weihnachtspause. Danke euch allen für's dabeisein und begeisterte Mitreisen! Ab Ende Jänner sind wir wieder zurück in den Vortragssälen. Termine findet ihr hier.

 

 

 

  


24.09.2014, Graz (Österreich): Ab Oktober sind wir wieder "back on stage"! Start ist am 11.10.2014 im Rahmen der Salzburger "Adventure Days" um 16:30 im Oval des Europarks. Alle weiteren Termine findet ihr hier und immer aktuelle über unsere -Seite!

 

 


06.07.2014, Graz (Österreich): Vortragssommerpause - mit Nathalie unterwegs auf ihren ersten "long distance" Touren :)

 

 

 

 


16.05.2014, Graz (Österreich): Die Frühjahrs-Vortragssaison war ein großer Erfolg mit etlichen gut besuchten Events - siehe Vorträge für alle vergangenen (und neuen) Termine! Im Kammersaal Graz stand sogar Tochter Nathalie (damals 1 Monat alt) erstmals vor großem Publikum auf der Bühne! Danke allen BesucherInnen für die mitgebrachte gute Stimmung und den Besuch! Alles aktuelle zu unseren Vorträgen findet ihr auch auf unserer -Seite. Schaut euch auch unseren Trailer zum Vortrag an!

 

Am 09.03.2014 im Grazer Kammersaal: all family on stage!

 

 

 

 


10.01.2014, Graz (Österreich): Die Vortragstermine für Frühling 2014 sind fixiert, die neuen Flugblätter warten bereits darauf verteilt zu werden und unser Buch ist in den Auslage der Buchhandlungen zu finden :)

 

  

 


26.11.2013, Graz (Österreich): Unsere erste Vortragstour ist angelaufen. Nach gut gefüllten Sälen in Judenburg, Kapfenberg, Leoben und Frohnleiten, waren wir gestern in den Grazer Kammersälen zu Gast, wo wir beinahe 700 (!) BesucherInnen begrüßen durften!

Es macht Spass unsere Geschichten zu erzählen und andere Menschen zu begeistern und mit Reiselust anzustecken. Ein paar Termine gibt es vor Weihnachten noch: Weiz, Rosental bei Voitsberg/Köflach, Gleisdorf, Wels und Steyr. Mehr Vortragstermine gibt es dann ab Ende Februar 2014...

 

 

 

 

 

 

Fotos Niko Baumhakel


04.11.2013, Graz (Österreich): Es ist soweit, unser Buch 2-Rad-Abenteuer (ISBN 978-3-902920-06-5) ist im Buchhandel für 21,50 Euro erhältlich! Auch die ersten Vortragstermine rücken immer näher und wir sind mit der Zusammenstellung und vor allem Werbung beschäftigt. Premiere ist am 18.11.2013 um 19:30 im Veranstaltungszentrum in Judenburg... Alle weiteren Termine findest du unter Vorträge. Schau auch mal auf unserer  Seite für alles Aktuelle vorbei...

 

 

 

 

 

 


02.10.2013, Graz (Österreich): Nach unzähligen Stunden, Wochen, Monaten Arbeit geht unser Buch "2-Rad-Abenteuer" nach einem letzten Feinschliff in Druck. Ab November wird es in den Buchhandlungen erhältlich sein. Bis dahin bietet unser Verlag die Möglichkeit, das Werk zu einem vergünstigten Vorverkaufspreis von nur 17,50 Euro (Ladenpreis ab Erscheinungsdatum 21,50 Euro) zu erstehen. Einfach per Email direkt beim Verlag bestellen: office@verlagshaus-jakomini.at

 

 


16.09.2013, Longyearbyen (Spitzbergen): Ein weiteres Mal geht es dieses Jahr in die Arktis - ausgiebig ins Packeis und in den Norden Svalbards. Wieder eine gelungene Reise mit vielen grandiosen Tierbegegnungen...

 

  

 

 

 

 


23.08.2013, Graz (Österreich): Zurück in Graz nimmt unser Buch langsam Gestalt an. Das Verlagshaus Jakomini ist mit dem Layout und der Gestaltung beschäftigt und wir bekommen unser Werk ein letztes Mal zur Durchsicht, bevor es in Druck gehen wird. Die Tage sind warm und sonnig, und wir nehmen am Grazer Cityradeln teil, bei dem an die 500 RadlerInnen auf teilweise großen Straßen eine siebzehn Kilometer lange Runde quer durch die Stadt drehen...

 

 

 

 


12.08.2013, Longyearbyen (Spitzbergen): Es geht für zwei weitere Reisen mit deutschsprachigen Gruppen nach Spitzbergen. Das Wetter ist gut und das Tierleben phänomenal. Entlegene Fjorde im Norden Noraustlands stehen ebenso am Programm wie die entlegene Insel Kvitøya. Polarfüchse, Walrosse und vor allem Eisbären zeigen sich von ihren besten Seiten und die Zeit verfliegt wie im Nu.

 

 

 

  

 

  

 

 

 

 

 

  

 

  


08.07.2013, Graz (Österreich): Zurück in Graz steht Arbeit an. Die Bilder zu unserem Buch müssen noch in den Texten platziert und bearbeitet werden. Trotz gutem Wetter sitzen wir meist an unseren Computern und finalisieren das Projekt. Nebenher organisiert Valeska weiter an unserer im Herbst beginnenden Vortragstournee und mehr und mehr Termine werden fixiert – siehe Vorträge. Weltweitwandern ist neuer Partner unserer Tournee 2013.

 

 

 

 


24.06.2013, Longyearbyen (Spitzbergen): Es ist Sommer und zum Arbeiten geht es wie üblich in Richtung Arktis. An Bord der Ortelius führt die erste Reise von Holland aus über Schottland und die Shetland Inseln nach Jan Mayen. Die kleine vulkanische Insel mitten im Nordatlantik ist nebelverhangen und wirkt mystisch. Wir besichtigen die norwegische Station und wandern über das Eiland. Etwas weiter nördlich stoßen wir auf jede Menge Packeis uns schieben uns über zwei Tage lang durch teils dickes Eis in Richtung Spitzbergen. Philipp übernimmt als Leiter das Schiff für die nächste Nordspitzbergenreise. Wieder "spielen" wir in jeder Menge grandiosem Packeis und die MV Ortelius macht ihrer extremen Eisklasse alle Ehre. An Land blühen die ersten Blumen, Rentiere laufen über die Tundra und Walrosse schwimmen neugierig zu uns. Nach zwei spannenden Reisen ist vorerst Pause und es geht für einen Monat zurück nach Österreich, wo wir unser Buchprojekt finalisieren wollen.

 

  

 

  

 

  

 

 

 

  

 

 

 

 

 

  

 

  

 

 

 

  


30.05.2013, Graz (Österreich): Lange Tage verbringen wir hinter unseren Computern und arbeiten an Texten zu unserem Buch. Wir verpacken einzelne Geschichten, Themen und Begegnungen unserer Weltreise in Kurzgeschichten und sind damit beschäftigt ihnen die richtige Würze zu verleihen.

Mit unserer Vortragstournee werden wir erst im Herbst dieses Jahres starten – siehe Vorträge. Trotzdem halten wir zur Eröffnung des Kinder- und Kulturzentrums Villa Hafner in Maria Lankowitz zwei Kurzvorträge und erhalten viel positives Feedback.

Ist das Wetter gut, zieht es uns hinaus in die Berge, wo die Natur gerade erwacht, und wir unternehmen mit Freunden die letzten Schi- und die ersten Wander- und Mountainbike-Touren.

 

 

 

  

 

  

 

 

 

  

 

 


27.03.2013, Graz (Österreich): Wir arbeiten fleißig an unserem Buch und beginnen, die ersten Vortragstermine für den kommenden Herbst zu fixieren. Ein paar stehen bereits fest und es werden laufend welche dazu kommen. Wir besichtigen Säle und treffen uns mit Veranstalteren und Sponsoren. Haben wir Zeit, sind wir draußen im Schnee unterwegs - wir hatten auf unserer Radweltreise eindeutig zu wenig Winter ;-)

 

 

 

 

 

 


18.02.2013, Graz (Österreich): Nach zwei langen Reisen auf die Falklandinseln, nach Südgeorgien und in die Antarktis kommen wir zurück ins verschneite Österreich. Neben Winter- und Schnee-Genießen, nehmen wir die Arbeit an unserem Buch wieder auf, trinken jede Menge heißen Tee und lassen schreibend Teile unserer Radweltreise revue passieren...

 

 

 

  


07.02.2013, Ushuaia (Argentinien): Zu Neujahr fliegen wir nach Patagonien, wo wir in Ushuaia landen. Die nächsten Wochen verbringen wir auf der MV Plancius, einem Expeditionsschiff, auf dem wir als Guides und Vortragende arbeiten. Auf zwei ausgedehnten Reisen geht es von Feuerland zu den Falklandinseln, nach Südgeorgien und in die Antarktis. Die See ist meist rau, so wie es sich für diese Breiten gehört. Starker Wind und hohe Dünung gestalten Zodiacmanöver an der Gangway und am Strand oft spannend. Trotzdem schaffen wir es unsere Gäste an fast jeder geplanten Stelle an Land zu bringen. Gigantische Königspinguinkolonien, Eselspinguine, Pelzrobben und Seeelefanten erwarten uns. Die Fülle an Tierleben ist vor allem in Südgeorgien eine Wucht. Albatrosse gleiten durch die Lüfte, riesige Tafeleisberge treiben aus dem Weddelmeer nach Norden. Nach fünf Wochen auf holpriger See gehen wir in Ushuaia wieder von Bord...

 

  

 

  

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

  

 

  

 


14.11.2012, Graz (Österreich): Der "Dom im Berg" ist mit 400 Gästen gefüllt und bis zum letzten Sitz ausverkauft. Im Rahmen des 24. Internationalen Berg- und Abenteuerfilm Festivals, zeigen wir erstmals Bilder unserer Reise. Nach zwei Filmen, starten wir unsere 50-minütige Präsentation aus Bildern, Texten und Geschichten um 22:00 Uhr. Das Publikum ist begeistert und wir auch :-) Es macht Spaß, endlich von unseren Abenteuern berichten zu können. Mit einem abendfüllenden Vortrag wollen wir allerdings erst im nächsten Herbst auf Tour gehen, dann soll auch unser Buch erscheinen...

 

 

 

 


09.11.2012, Graz (Österreich): Wir sind eifrig dabei, unseren 50-minütigen Auftritt beim 24. Internationalen Berg- und Abenteuerfilmfestival am 14. November vorzubereiten. Das Festival findet dieses Jahr vom 13. bis 17. November in verschiedenen Veranstaltungssälen in Graz statt. Unser Beitrag einer der drei Live-Veranstaltungen, die in diesen Tagen präsentiert werden.

 

"schau dy radeln" findet am Mittwoch dem 14. November im Abendblock ab 20:00 Uhr im "Dom im Berg" statt. Das gesamte Programm findet ihr auf www.mountainfilm.com

 

Karten gibt es bei allen ÖT-Vorverkaufsstellen (www.oeticket.com) und im Zentralkartenbüro (Herrengasse 7).

 

"schau dy radeln"

In vielen Tagen mit dem Fahrrad um die Welt

 

Valeska und Philipp Schaudy sind im Herbst 2006 vom Nordkap zu einer fünfeinhalb Jahre dauernden Weltreise per Fahrrad aufgebrochen. Nach 87.020 Kilometern im Sattel kehren sie im Mai 2012 zurück. In Form von Erzählungen, kurzen Lesungen und untermalt von faszinierenden Bildern berichten sie von ihren Erlebnissen. Sie gewähren unter anderem Einblick in ihre harten Startbedingungen, ihre Begegnungen mit Exotischem, ihre Kämpfe gegen einen unsichtbaren Feind und ihre "kuh-len" und "bärigen" Radtage. Sportliche Leistung, Spontanität, Zufriedenheit und der Luxus jederzeit die Richtung ändern zu können prägen ihren Lebensstil am Drahtesel.

 

  


04.10.2012, Graz (Österreich): Wieder zurück in Graz ist es ein seltsames Gefühl nicht gleich wieder auf die Räder zu steigen und irgendwohin weiter zu fahren. Aber das Zu-Hause-Sein hat auch seine guten Seiten. Wir beginnen unsere Reise nach zu  bearbeiten – sortieren Bilder, schreiben Texte. Wir kommen langsam mehr zur Ruhe und es macht Spaß alte Freunde zu treffen, Laufen zu gehen und sich mit dem Mountainbike steile Wege ins Tal zu stürzen. In der Stadt sind wir natürlich per Fahrrad unterwegs und um in der Grazer Radlobby auch selbst aktiv zu werden sind wir wieder bei der "Critical Mass" mit dabei (www.criticalmass.at). Rund 120 RadlerInnen waren am 28. September von der Grazer Innenstadt aus nach Seiersberg unterwegs – auf Hauptstraßen versteht sich. In Seiersberg wurde ein "Ghostbike" in Gedenken an eine im Juli bei einem Unfall tödlich verunglückte Radfahrerin aufgestellt.

 

 

 

  

 

 

 

  


22.09.2012, Stockholm (Schweden): Nach der sehr intensiven Zeit als Fahrtleiter und -leiterin auf der MV Sea Spirit brauchen wir eine Pause. Erst bleiben wir noch ein paar Tage privat in Spitzbergen bei Freunden, dann stoppen wir in Tromsø, um weitere Freundschaften zu pflegen. Dann geht es nach Björkliden im schwedischen Lappland, wo wir einige Tage bei Birgitta halt machen. Wir wandern in der Umgebung, genießen die Gemütlichkeit von Birgittas Hütten und  ihre Gastfreundschaft. Unser letzter Stopp am Weg nach Österreich ist Stockholm, wo wir Eduard und Monica besuchen, die unsere Weltreise von Anfang an mitverfolgt und uns zu sich eingeladen haben. Die Tage vergehen wie im Nu und wir halten bei ihnen zu Hause unseren ersten kleinen Vortrag über unsere Reise...

 

  

 

 

 

 

 

  

 

 

 

  

 

 


09.09.2012, Longyearbyen (Spitzbergen): Zwei Ostgrönlandfahrten stehen auf dem Programm, wobei die erste von Spitzbergen nach Grönland geht und in Island endet. Bei der zweiten geht es dann von Island nach Grönland und wir enden in Spitzbergen. Bei den langen Überfahrten (Spitzbergen – Grönland zweieinhalb Tage, Grönland – Island 24 Stunden) geht es teilweise sehr zur Sache und nur wenige unserer Gäste sind fit. In den grönländischen Fjorden hingegen ist das Wasser spiegelglatt. Landschaftlich ist das Land eine Wucht und wir sind jedes Mal aufs Neue begeistert von der Größe und Fülle der Eisberge, von der Mächtigkeit der Berge, von der grandiosen Geologie und der absoluten Stille. Wandernd erleben wir diese einsamen Gegenden, bevor wir am Ende unserer zweiten Grönlandreise wieder in Richtung Spitzbergen steuern.

 

  

 

  

 

 

 

 

 

  

 

  

 

  

 

 

 

  

 

 

 

 


15.08.2012, Longyearbyen (Spitzbergen): Mitte Juli fliegen wir wie jedes Jahr zum Arbeiten in die Arktis. Bis Mitte September werden wir die Expeditionsleitung auf der MV Sea Spirit über haben. Mit bis zu hundert Passagieren sind wir rund um Spitzbergen unterwegs. Wir wandern und besteigen Berge, erkunden Gletscherfronten mit Zodiacs und treffen auf die Arktische Tierwelt – Eisbären, Rentiere, Seevögel, Füchse, Robben, Wale,... Das polare Packeis ist in diesem Jahr erschreckend weit im Norden und die Temperaturen sind für die hocharktischen Breiten, in denen wir uns befinden, viel zu hoch. Nach vier Umrundungen des Archipels nehmen wir Kurs gegen Westen und schaukeln in Richtung Nordostgrönland.

 

 

 

  

 

 

 

  

 

  

 

 

 

  

 

 

 

  

 

  

 

  

 

 


27.06.2012, Graz (Österreich): Wir sind zurück in Graz – und was jetzt? Erst richten wir uns in einer kleinen Wohnung ein und treffen Freunde und Familie. Es ist warm und sonnig, dann wieder gewittrig und kühl. Wir schauen aus dem Fenster und genießen es, bei schlechtem Wetter nur in den Regenpausen eine Runde Laufen oder Radfahren zu gehen – und nicht den ganzen Tag im Sattel zu sitzen. Interviewtermine mit Zeitungen und Zeitschriften stehen genauso am Programm wie Besprechungen in verschiedenen Rahmen zu den Themen sanfte Mobilität, Reisen lernen und unsere Weltreise. Wir nutzen die Wochen in Graz und bereiten uns intensiv für unsere Reiseleitungstätigkeit auf Expeditionsschiffen in Spitzbergen und Ostgrönland vor, wo wir wieder den Sommer verbringen werden – richtig "zu Hause" werden wir also erst ab dem Herbst sein. Ist das Wetter gut, sind wir in den steirischen Bergen unterwegs – zum Laufen und Radeln im Grazer Bergland und mit Freunden mehrmals im Nationalpark Gesäuse, einer der schönsten Ecken der Ostalpen...

Nach wie vor ist das Fahrrad ein wichtiger Teil unseres Lebens und in der Stadt sind wir ausschließlich per Rad unterwegs. Deshalb, und um auf die Wichtigkeit des nicht motorisierten Stadtverkehrs aufmerksam zu machen, werden wir am Freitag dem 29.06.2012 bei der „Critical Mass Graz“ dabei sein. Treffpunkt ist Südtirolerplatz um 16:30 Uhr - also ideal für eine Ausfahrt nach dem Umweltfest.

 

 

 

 

 

  

 

  

 

 

 

 

 

  


  

   

kostenlose Counter bei xcounter.ch